The Pangea & mundARTmonika - OPENAIR - The Beatles Tribute Show "The Pangea"

The Pangea & mundARTmonika - OPENAIR  

Hauptstraße 15
74357 Bönnigheim

Tickets from €29.90

Event organiser: Livemacher GmbH, Max-Eyth-Straße 11, 74354 Besigheim, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €29.90

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Keine Ermäßigungen.
print@home after payment
Mail

Event info

The PANGEA - Beatles Revival:

Die „Beatles“ sind mit Sicherheit die berühmteste Band aller Zeiten. Auch wenn ihre Ära nur zehn Jahre währte, ist der Erfolg und die Begeisterung für ihre Musik auch fast 45 Jahre nach ihrer Auflösung ungebrochen.
Bereits 1992 gründeten die vier tschechischen Musiker, aus purer Liebe zur Musik, die Beatles-Revival-Band „PANGEA“. Seither begeistern sie Fans aller Generationen in ganz Europa. 2011 und 2013 wurden PANGEA für die legendäre Beatlesweek in Liverpool gebucht und begeisterten im berühmten Cavern Club das fachkundige Publikum.
Bei der Beatles-Revival-Show von „PANGEA“ scheint es, als stünden Paul McCartney, John Lennon, Ringo Starr und George Harrison höchstpersönlich auf der Bühne. Mit authentische Outfits, original Instrumenten und einer atemberaubenden Performance sorgen die vier Musiker für absolute Gänsehaut-Momente. PANGEA lassen eine Zeit wiederaufleben, die voller Leben, voller neuer Ideen und voll von dem Wunsch nach Veränderung war.!
Keine Band hat die Welt je so verändert, wie es die Beatles getan haben. Zu Hits wie „Let It Be“, „Help“, „Love me do“, „Yesterday“ oder „Hey Jude“ werden die Beatles an diesem Abend wieder zum Leben erweckt.

Welcome back to the sixties.
------------------------------------------------
mundARTmonika
Vier Stimmen - Vier Freunde

Timo Mühlbacher (Countertenor), Robert Wanek (Tenor), Christian Schmierer (Bariton) und Maximilian Knörzer (Bass) ziehen seit nun mehr als 13 Jahren durch das Unterland. Mit im Gepäck haben sie ein vielseitiges Programm: kecke deutschsprachige Eigenkompositionen, originelle Coverversionen aktueller Hits aber auch altes Liedgut im neuen Gewand.
Mit ihrem Musikstil, den sie selbst als „Vocal Pop Comedy“ bezeichnen, gelingt ihnen der Spagat zwischen Gesangskunst und unterhaltsamer Bühnenshow. Mit ihrem Gesang, der witzig-selbstironischen Moderation und ihrem ganzen Charme sorgen sie für beste Unterhaltung, die immer mit einem Augenzwinkern daherkommt.

mundARTmonika sind die musikalischen Botschafter der Bundesgartenschau Heilbronn 2019.

Videos

Location

Schloss Bönnigheim
Hauptstraße 15
74357 Bönnigheim
Germany
Plan route

An Stelle der 1250 erstmals erwähnten Burg Bönnigheim steht heute das malerische Schloss, in dem nach Jahren wechselvoller Nutzung heute Museen und die Vinothek der Stadt untergebracht sind. Das Schloss vereint damit das, was Bönnigheim als ausgewiesene Wein- und Museumsstadt ausmacht.

Mit dem Auslöschen der Ganerben im 17. Jahrhundert war auch die Zeit für Burg Bönnigheim gekommen: Johann Phillip von Stadion erhielt die Anlage als Pfand und beerbte schließlich seinen Sohn damit. Dieser ließ das Schloss nach seinen Vorstellungen neu erbauen: Der Prachtbau im Stil des französischen Rokoko strahlt Wohlstand und Lebensfreude aus, die alten Nebengebäude wie der Kavaliersbau blieben aber erhalten. Nachdem das Schloss lange Zeit der Familie als Zweitwohnsitz diente, wurde es als Forstamt, dann als Taubstummenanstalt und schließlich als College für amerikanische Studenten genutzt.

Heute sind hier die Museen Charlotte Zander und Sophie La Roche untergebracht. Die Sammlung Charlotte Zander für naive Kunst ist mit über 4.000 Stücken die weltgrößte ihrer Art. Maler wie Séraphine und Rousseau stehen neben den Künstler der Art Brut, beispielsweise Wölfli, im Mittelpunkt der Ausstellung. Das Museum im ehemaligen Forstgefängnis ist der Autorin des ersten deutschen Frauenromans gewidmet: Sophie La Roche bewohnte das Schloss einige Jahre mit ihrer Familie und schrieb dort den gefeierten Briefroman „Geschichte des Fräuleins von Sternheim“. Hier wird nun nicht nur ihr gesamtes Oeuvre präsentiert, sondern auch ihre Schreibstube und Lebensgeschichte.