Sebastian Fitzek Soundtrack-Leseshow 2019 - Mit klassischem Ensemble & Buffer Underrun

An der Saarlandhalle 1
66113 Saarbrücken

Event organiser: Peripherique, pq-world GmbH, Kimbacher Str. 209, 64732 Bad König, Deutschland

Tickets

Bald wieder verfügbar.

Event info

Sebastian Fitzek live in Concert
Weltpremiere: Bestsellerautor auf Soundtrack-Leseshow mit klassischem Ensemble

Sebastian Fitzek. 20 Städte. 20 Kreative hinter sowie 7 Musiker auf der Bühne und 1 Thriller live in Concert. In einer einzigartigen Show bringt Fitzek bei der Vorstellung seines neuesten Werkes den passenden Soundtrack gleich mit. Die elektronische Liveband „Buffer Underrun“ und ein klassisches Ensemble sorgen für ein Klangwunder mit wabernden Bässen, verzerrten Synthesizern, großem Flügel und eleganten Streichinstrumenten. Fitzeks „Lesung 3.0“ – ein unvergessliches Erlebnis.

Seine Thriller fesseln Leser auf der ganzen Welt, seine Plots ziehen Millionen in ihren Bann und seine Lesungen sind innerhalb kürzester Zeit ausverkauft. Die Tickets für seine Soundtrack-Leseshow im November 2019 gehen jetzt in den Vorverkauf.

Schon zu seinem Bestseller „NOAH“ und dem erfolgreichsten Hardcoverbuch des Jahres 2017/2018 „Das Paket“, entwickelte er eine Präsentationsform, die es vorher noch nicht gab: der Autor liest aus seinen fesselnden Thrillern spannende Bruchstücke vor, begleitet von szenisch passender Musik im Hintergrund. Dass eine Band live während einer Lesung spielt, ist ein einmaliges Schauspiel und zog auf den ersten beiden Tourneen über 30.000 Besucher in die ausverkauften Veranstaltungshäuser.

Doch Fitzek wäre nicht Fitzek, wenn er sich nicht etwas Neues hätte einfallen lassen. Als Weltneuheit lässt er die elektronische Musik von „Buffer Underrun“ auf ein klassisches Ensemble, geleitet von Ausnahmemusiker Leon Gurvitch, treffen. Autor, Streicher und düstere Elektroklänge. In dieser Konstellation gab es das noch nie. Die Zuschauer können sich auf anderthalb Stunden Spannung und Dramatik freuen. Der Entertainer Fitzek stellt Kino im Kopf her und lässt wie bei einem Film den Soundtrack dazu laufen.

Die ursprüngliche Idee zu der neuen Show hatte Sebastian Fitzek zusammen mit Fritz Krings, Geschäftsführer von Peripherique. Fitzek: „Die, die mich kennen wissen: ich liebe Musik! Die Idee, zu einem Buch eine Filmmusik zu schreiben, hat offensichtlich nicht nur mich begeistert! Auf das neue Projekt, klassische Musik meets Elektro, freue ich mich ganz besonders.“

Location

CCS Saarlandhalle
An der Saarlandhalle 1
66113 Saarbrücken
Germany
Plan route
Image of the venue

Mehr als 500 Veranstaltungen beherbergt die CCS Saarlandhalle in Saarbrücken jährlich. Die 1944 m² große Halle wird für diverse Events genutzt, darunter Konzerte, Sportevents, Tagungen und Kongresse, gesellschaftliche Veranstaltungen, TV-Produktionen und Ausstellungen. Rote Bestuhlung, Holzvertäfelung an den Wänden und dekorative Deckenbeleuchtung machen die Innenausstattung der Halle zum stylischen Hingucker. Außerdem bietet das Gelände acht weitere buchbare Tagungsräume, die sich in Größen und Raumkonzeption unterscheiden.

Bekannt unter dem Namen „gute Stube“ ist das Gebäude im Jahr 1967 als Sporthalle errichtet worden. Kurze Zeit darauf etablierte sich die Location als Multifunktionshalle. Die Großhalle lockte bereits zahlreiche TV-Produktionen ins Haus. Wie zum Beispiel die Kult-Sendung „Wetten, dass..?“, von der mehr als 100 Episoden hier produziert wurden. Darunter auch die Sendung, in der der Weltstar Michael Jackson zu Gast war. Ein Artikel von 22.02.1973 in der Süddeutschen Zeitung berichtet: „Fast jede fünfte Livesendung des ZDF kommt aus Saarbrücken“. Seit 1997 gehören die CCS Saarland- und Congresshalle zur Congress-Centrum Saar GmbH (CCS).

Die CCS Saarlandhalle neben dem Ludwigsparkstadion ist etwas abseits der Saarbrückener Innenstadt gelegen. Knapp 1,6 km vom Hauptbahnhof entfernt, ist sie am besten zu Fuß oder per Auto zu erreichen. Ein Parkplatz vor dem Hallengebäude bietet ausreichenden Parkraum.