Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften statt. Bitte beachten Sie die Hygienemaßnahmen vor Ort. More details

Aula Klassik 2: Dead Elvis (A)

Nicholas Milton - Dirigent | Ömür Kazil - Fagott  

Wilhelmsplatz 1
37073 Göttingen

Tickets from €13.20 *
Concession price available

Event organiser: Göttinger Symphonie Orchester GmbH, Godehardstraße 19–21, 37081 Göttingen, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

Programm:

Johannes Brahms: Variationen über ein Thema von Haydn op. 56a
Johann Wenzel Kalliwoda: Variationen und Rondo für Fagott und Orchester B-Dur op. 57 (1835)
Michael Daugherty: „Dead Elvis“ für Fagott und Kammerensemble
Felix Mendelssohn Bartholdy: Symphonie Nr. 5 d-Moll op. 107 „Reformationssymphonie“

Nur selten wagt sich das Fagott als Soloinstrument vor das Orchester. Wenn sich der Solist dazu mit einem Glitzerkostüm verkleidet, muss es wohl gerade Halloween sein. Nein, das ist nicht der Grund: Michael Daugherty hat sein Stück „Dead Elvis“ zum Andenken an Elvis Presley komponiert und gibt dem King of Rock ein Fagott in die Hand. Das wilde Solo wird von einem Kammerensemble begleitet. Ähnlich virtuos und unterhaltsam geht es in Kalliwodas romantischen Variationen zu. Umrahmt sind die konzertanten Fagott-Werke von den Brahmsschen Orchestervariationen über den (katholischen) Choral St. Antoni von Haydn und Mendelssohns Reformationssymphonie, deren Finale von dem (protestantischen) Luther-Choral „Ein feste Burg ist unser Gott“ gekrönt ist.

Event location

Georg-August-Universität Göttingen
Wilhelmsplatz 1
37073 Göttingen
Germany
Plan route

Die Georg-August-Universität in Göttingen ist die älteste Universität in Niedersachsen und eine der angesehensten Universitäten der Welt. Als eine der ersten Bildungseinrichtungen, die sich im Rahmen der Aufklärung vom Aufsichtsrecht der Theologie befreite und fortan die Gleichberechtigung aller Fakultäten etablierte, ist sie heute eines der wichtigsten Forschungszentren Deutschlands.

Unter Georg August, Kurfürst von Braunschweig –Lüneburg wurde die Universität 1737 gegründet. Das Studienangebot besteht aus einem breiten Spektrum an geistes- und naturwissenschaftlichen Fächern, welches von über 28.000 Studenten genutzt wird. Gemäß dem Leitbild orientiert sich die Universität an wissenschaftlichem Pragmatismus und Realitätssinn sowie einem ausgeprägten Bewusstsein für die gesellschaftliche Verantwortung der Wissenschaft. Als eine der größten Universitäten Deutschlands steht die Georgia Augusta in Kooperation mit hervorragenden außeruniversitären Forschungszentren wie der Akademie der Wissenschaften zu Göttingen, dem Deutschen Primatenzentrum, dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt sowie fünf Max-Planck- Instituten.

Die Georg-August-Universität in Göttingen bietet ihren Studenten beste Vorrausetzungen für einen gelungen Start ins Berufsleben.

Terms and conditions

Keine Einlassbeschränkungen!
Die Beschränkungen unserer Konzerte werden neben offiziellen Anordnungen auch durch uns situativ bewertet und angewendet.
Bis auf Weiteres sind alle Einlassbeschränkungen aufgehoben. Das Tragen einer Maske wird zwar nach wie vor empfohlen, ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme am Konzert.